ATLAS-Ladekran AK 620.2E für die Unternehmensgruppe VORWERK

Kontakt:

Atlas von der Wehl GmbH
Burghard-von-der-Wehl-Straße 2-4
27389 Lauenbrück

0 42 67 - 890
0 42 67 - 89 910
E-Mail senden

Ansprechpartner

Atlas Hamburg GmbH
Fangdieckstr. 76
22547 Hamburg

040 - 84 05 42-0
040 - 84 05 42-620
E-Mail senden

Ansprechpartner

Atlas Hamburg GmbH
Zweigstelle

Werner-Siemens-Straße. 89
22113 Hamburg

040 - 73 32 04 - 0
040 - 73 32 04 - 630
E-Mail senden

Ansprechpartner

B-L-S Bau- und Land­maschinenservice GmbH
Wasserwerksweg 10-14
24222 Schwentinental

0431 - 71 75 3-0
0431 - 71 75 333
E-Mail senden

Ansprechpartner

Westphal Bau­maschinen­handel GmbH
Werner-Siemens-Straße 89
22113 Hamburg

040 - 733204-444
040 - 733204-640
E-Mail senden

Ansprechpartner

Der neue ATLAS-Ladekran für die Friedrich Vorwerk KG ist der größte verbaute Kran in der Firmengeschichte der Tostedter Unternehmensgruppe. Mit dem Krantyp AK 620.3E können bei einer maximalen Ausladung von 15,5 m noch knapp 3 to. gehoben werden. Im ausgefahrenen Zustand erreichen die 6 hydraulischen Ausschübe eine Höhe von 18 m.

Serienmäßig ist der Kran mit einer feinfühligen Proportional-Funkfernsteuerung – HBC radiomatic – mit 4 Steuerfunktionen über Kreuzhebel ausgestattet. Mit dieser Steuerung lassen sich die Arbeitsfunktionen bedienen und zusätzlich auch die Rüstfunktionen steuern, wie z.B. das Abstützen und seitliches hydraulisches Ausschieben. Das ACM (Atlas Crane Management) sorgt für die Sicherheit der Kransteuerung. Die komplette Kontrolle des Systems erfolgt in Echtzeit für einen störungsfreien Betrieb u.a. durch Überlastsicherung oder Not-Abschaltung.

Neben dem Kran wurde auch eine Pritsche im Fahrzeugbau von Atlas von der Wehl auf den 4-Achser aufgebaut. Die Pritsche hat die Abmessungen von 6150 x 2480 x 800 mm und einen besonders beständigen Pritschenboden aus Hardox-Blechen. Wir wünschen der Firma Vorwerk viel Freude an ihrem neuen Fahrzeug!